Advisory Group Indonesien diskutiert Nachhaltigkeitsstrategie

19.08.2020

Indonesia, Online

Advisory Group Indonesia discussed Sustainability Plan

Zum dritten Mal in diesem Jahr traf sich die Advisory Group Indonesien, um die Nachhaltigkeitsstrategie der Allianz für Integrität für die kommenden fünf Jahre zu diskutieren. Die Mitglieder beschlossen, sich weiterhin auf den Ausbau des digitalen Portfolios zu konzentrieren und einen inklusiven Ansatz zu verfolgen, der eine Gender-Perspektive in allen Compliance-Bemühungen berücksichtigt. Ziel ist es, den Grundstein für die bis 2025 angestrebte Unabhängigkeit der Initiative zu legen. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass es zukünftig noch wichtiger sein wird, flexible Instrumente für kleine und mittelständige Unternehmen (KMUs) zu entwickeln. Diese sollen KMUs helfen, in unvorhersehbaren Situationen wie wir sie aktuell erleben, schnell reagieren zu können und so ihre Geschäftsfähigkeit zu erhalten. Im Zuge dessen soll die Allianz für Integrität als unabhängige Initiative etabliert werden, die mit nationalen und internationalen Unternehmen, gleichgesinnten Institutionen, Organisationen und Wirtschaftsverbänden kooperiert. Denn nur im Kollektiv gelingt es, unternehmerische Integrität im indonesischen Wirtschaftssystem weiter zu stärken.

Die Mitglieder der Advisory Group, darunter Vertreter*innen der Allianz Lebensversicherung, Indonesia Business Links, des indonesischen UN Global Compact Netzwerks, der Indonesia Hong Kong Business Association, Merck Indonesien, der Paramadina Universität und UNODC, zeigten sich zuversichtlich, dass die Nachhaltigkeitsstrategie von den Partnern in der Region positiv aufgenommen werde. Dies bildet die Grundlage für die Weiterführung der wichtigen Arbeit, welche die Allianz für Integrität im Land leistet.

Autorin: Faiza Hasan

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen