Allianz für Integrität und GIZ veranstalten Session bei den European Development Days 2019

19.06.2019

Brüssel, Belgien

Wie kann der Kampf gegen Korruption weibliches Unternehmertum stärken? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Brainstorming Lab bei den European Development Days 2019 am 19. Juni 2019 in Brüssel, welches vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, dem GIZ Sektorvorhaben Antikorruption und Integrität sowie der Allianz für Integrität organisiert wurde. An der Sitzung nahmen drei Expertinnen aus verschiedenen Regionen teil, die sich alle in ihrer Arbeit mit der Verbindung von Gender und Integrität beschäftigen. Joachim Goeske, Abteilungsleiter für Global Policy und Governance der GIZ, moderierte die Session.

Teil des Brainstorming Lab war die Diskussion im Format eines Weltcafés, in dem die drei Referentinnen verschiedene Aspekte des Themas behandelten. Deladwita Suyoso, Global Compact Netzwerk Indonesien, leitete den Tisch über den Zusammenhang zwischen sozialer und kultureller Geschlechtergleichstellung und weiblichem Unternehmertum.

Clara Machado, Gewinnerin des gemeinsamen Schreibwettbewerbs zu Gender und Integrität der W20 und der Allianz für Integrität, beleuchtete anschließend die Ursachen für geschlechtsspezifische Korruption. Als Absolventin des College of Literature, Science and Arts an der University of Michigan behandelte sie die akademische Perspektive auf den Zusammenhang zwischen Gender und Korruption.

Silvina Coria, Global Director of Risk & Controls bei OLX Naspers Classifieds, diskutierte mit den Teilnehmenden Strategien und bewährte Verfahren zur Bekämpfung geschlechtsspezifischer Korruption in der Praxis. Ein vierter Diskussionstisch konzentrierte sich auf Männer und ihre Rolle im Zusammenhang von Gender und Integrität. Moderiert wurde dieser Tisch von den GIZ-Mitarbeitern Florian Stolpe und Florian Lair.

Einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der verschiedenen Tische finden Sie unten.

Die European Development Days sind Europas wichtigstes Forum für Entwicklungsthemen und wird von der Europäischen Kommission organisiert. Durch das Zusammenbringen verschiedener Akteure bietet das Forum einen Ort des Ideen- und Erfahrungsaustausches zu heiß diskutierten Themen in diesem Bereich.

Autor: Alexander Rothe

 
EDD Sketch
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen