Digitales Korruptionspräventionstraining ‘Von Unternehmen für Unternehmen’

Das Trainingsprogramm der Allianz für Integrität unterstützt Unternehmen darin, effektive Korruptionspräventionsmechanismen zu entwickeln und zu implementieren. Compliance-erfahrene Vertreterinnen und Vertreter großer Unternehmen werden zu Trainerinnen und Trainern ausgebildet und unterstützen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit wenig bis keiner Erfahrung in Korruptionsprävention durch die Vermittlung von Wissen und Erfahrung. Die teilnehmenden Unternehmen erhalten praktische Hilfestellungen zu korruptionsbezogenen Herausforderungen. Zudem erfahren Sie, wie Korruptionsprävention ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern kann.

Inhalte des Trainingsprogramms

Das Trainingsprogramm beinhaltet die folgenden Komponenten:

  • Definitionen: Was ist Korruption und welche Arten von Korruption gibt es?
  • Relevanz für das eigene Unternehmen: Wie ist mein Unternehmen von Korruption betroffen? Korruptionsprävention auf Basis praktischer Beispiele.
  • Risikofaktoren: Präsentation der häufigsten Risiken und wie diesen begegnet werden kann.
  • Potenzielle Lösungen für kritische Situationen und Präventionsmaßnahmen: Wie verhalte ich mich in kritischen Situationen? Was sind grundlegende Bestandteile eines Ethik- und Complianceprogramms? Was muss beachtet werden bei der Wahl von Geschäftspartnern? Welche Vorteile birgt Collective Action?

Support Desk

Bei der Umsetzung von Korruptionspräventionsmaßnahmen können sich viele Fragen ergeben. Aus diesem Grund hat die Allianz für Integrität einen Support Desk für die weiterführende Begleitung der Teilnehmenden entwickelt. Nach Abschluss des Trainingsprogramms erhalten die Teilnehmenden Zugang zu einem Online Support Desk. Individuelle Fragestellungen an das Support Desk werden durch ein Expertenteam innerhalb von 72 Stunden beantwortet.

Agenda

Das Training ist in vier Sitzungen unterteilt und findet am 19., 21., 26. und 28. Mai, von 09:00 bis 11:00 Uhr (GMT-5), in spanischer Sprache statt. Die Sitzungen werden online via Microsoft-Teams durchgeführt.

Die Teilnahme an allen Modulen ist erforderlich, um das Trainingsprogramm erfolgreich abzuschließen.

Trainer*innen

  • Katty Aucancela - Assistentin des Compliance-Beauftragten | Ecuadorianische Arzneimittel
  • Mariela Anchundia - Leiterin der Rechtsabteilung und Compliance-Beauftragte | LATAM Airlines Ecuador
  • Vanessa Benavides - Örtliche Leiterin der Compliance-Abteilung | Fresenius Medical Care
  • Cristian Troya - Leiter Recht & Ethik, Risiko und Compliance Ecuador-Peru | Novartis Ecuador

Wer kann teilnehmen?

Das Training richtet sich speziell an Vertreter und Vertreterinnen von KMU aus Ecuador, die an der Küstenregion und in der südlichen Zone des Landes (insbesondere in Cuenca und Guayaquil) angesiedelt sind, mit wenig oder keiner Erfahrung in der Implementierung von effektiven Korruptionspräventionssystemen. Die Teilnahme steht auch Vertretern und Vertreterinnen anderer Organisationen offen, die sich über Definitionen, Risikofaktoren und mögliche Lösungsansätze im Bereich unternehmerischer Integrität informieren möchten.

Bitte richten Sie Ihre Registrierung über das untenstehende Formular an die Allianz für Integrität. Nach Prüfung der Registrierung erhalten Sie per Email eine Anmeldebestätigung.

Gebühr

Die Teilnahme am Trainingsprogramm ist kostenlos.

Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir helfen gerne!

juan.segovia@giz.de

Details

Datum von: 19.05.2021 09:00
Datum bis: 28.05.2021 11:00
CET: America/Guayaquil

Organisator

Alliance for Integrity

Implementation Partners

Federación Nacional de Cámaras de Industrias del Ecuador
CIPEM Cuenca
Cámara de Industrias de Guayaquil
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen