Kollaboration mit W20 Argentinien

02.10.2018

Buenos Aires, Argentinien

Die Tatsache, dass Frauen in vielen Bereichen der heutigen Gesellschaft noch diskriminiert werden, mag für viele keine Überraschung sein, aber Korruption betrifft Frauen mehr als Männer, und es gibt sogar bestimmte Formen von Korruption und Erpressung, die fast ausschließlich Frauen betreffen, wie sexuelle Erpressung, Ausbeutung oder Menschenhandel. Um dieses Thema ans Licht zu bringen, startete die Allianz für Integrität Anfang 2018 gemeinsam mit Women 20 (W20) Argentinien und Civil 20 (C20) Argentinien einen Schreibwettbewerb für Studierende zum Thema „Die Auswirkung von Korruption auf die wirtschaftliche Teilnahme von Frauen“.

Mit ihrem Aufsatz „Kritisches Denken: Instrumente für die wirtschaftliche Teilnahme von Frauen“ gewann Clara Machado von der Universität CENTRO in Mexiko-Stadt den Wettbewerb. Dadurch hatte sie die Möglichkeit im Rahmen des W20-Gipfels 2018 in Buenos Aires dem Publikum ihr Siegerpapier vorzustellen. Als Sponsor unterstützte LATAM Airlines den Wettbewerb, indem sie das Flugticket nach Argentinien finanzierten.

Carolina Echevarria, die Koordinatorin für Lateinamerika bei der Allianz für Integrität, interviewte die junge Akademikerin vor dem Publikum, und fragte nach ihrer Motivation, am Wettbewerb teilzunehmen. Angesichts dieser Frage betonte Clara Machado ihre Verbundenheit zum Thema wegen ihrer persönlichen Erfahrung von Diskriminierung und Korruption als Migrantin in Mexiko. Ferner teilte sie die Schlussfolgerungen ihres Aufsatzes, und betonte dabei die Notwendigkeit von kritischem Denken und angemessener Bildung für Mädchen bereits im jungen Alter, um Frauen zu befähigen, gegen Korruption zu kämpfen. Schließlich wiesen die beiden Frauen auf die C20-Empfehlungen zu Gender und Antikorruption, vor allem den Bedarf nach einer besseren Datenerhebung zum Thema, hin.

Während der öffentlichen Sitzungen des W20-Gipfels am 2. und 3. Oktober konnten die Anwesenden an verschiedenen Foren und Diskussionen zu vielerlei Fragen der Geschlechtergleichstellung teilnehmen. Weitere Informationen dazu sind online verfügbar.

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen