“De Empresas Para Empresas” Training für staatliche Unternehmen in Argentinien

22.08.2017

Buenos Aires, Argentinien

Im April 2017 wurde das erste an den Verkehrssektor gerichtete Pilottraining für Korruptionsprävention in staatlichen Unternehmen in Argentinien durchgeführt. Die teilnehmenden Unternehmen haben seitdem reges Interesse daran gezeigt, weiteres Coaching zu erhalten, insbesondere um Compliance-Programme durchzuführen sowie Personal, Kunden und Zulieferer zu sensibilisieren.

Vor diesem Hintergrund hat die Allianz für Integrität in Zusammenarbeit mit dem Global Compact Netzwerk Argentinien am 22. August einen Trainingskurs für Manager des staatlichen Luftfahrtunternehmen EANA (Empresa Argentina de Navegación Aérea) abgehalten.

Ziel war es, ethische Praktiken innerhalb des Unternehmens zu fördern und angewandte Instrumente zur Risikoprävention vorzustellen. Das Training wurde von Soledad Urri, Ethik- und Transparenz-Managerin bei Trenes Argentinos, Infraestructura, und Débora Dansker, Regionale Compliance Supervisorin bei Sandoz, geleitet.

Darüber hinaus nutzte EANA die Gelegenheit, um sein neues Transparenzprogramm zu lancieren und seinen Angestellten vorzustellen. Der Verkehrsminister, Guillermo Dietrich, dankte den Teilnehmenden nach dem Training für deren Interesse und Motivation, und betonte die Wichtigkeit der Korruptionsbekämpfung.

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen