Erstes Korruptionspräventionstraining für Unternehmerinnen

24.09.2018

Mexiko-Stadt, Mexiko

Zum ersten Mal führte die Allianz für Integrität zusammen mit Victoria 147, einer mexikanischen Organisation, die Unternehmertum von Frauen fördert, ein Training ausschließlich für Unternehmerinnen in Mexiko-Stadt, Mexiko, durch. Achtzehn Unternehmerinnen nahmen daran teil und lernten, wie sie das Phänomen von Korruption in ihren Firmen verhindern können. Die Trainerinnen Erika Díaz, Leiterin Recht, Geistiges Eigentum & Compliance bei COVESTRO; María Contreras, Betriebsleiterin bei DMT; und Eugenia Castañeda, Direktorin für Unternehmerische Integrität bei Mexicans against Corruption and Impunity bereiteten besondere Fallbeispiele vor, in denen Frauen auf unterschiedliche Weise von Korruption betroffen sind.

Nach diesem Workshop schlug Marco Perez, Netzwerkmanager der Allianz für Integrität im Land, die Gründung einer Arbeitsgruppe vor, die darauf abzielt, Integrität unter Unternehmerinnen zu fördern. Die Unternehmerinnen und Trainerinnen nahmen die Idee auf und bereiten die Gründung dieser Arbeitsgruppe vor. Dies wird eine von verschiedenen globalen Bemühungen der Allianz für Integrität in den kommenden Jahren im Bereich Gender und Integrität.
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen