Advisory Group Indien veranstaltet Workshop zur Vision 2025

06.06.2019

Neu-Delhi, Indien

Im Rahmen einer Workshop-Reihe zur globalen Vision 2025 der Allianz für Integrität traf sich die Advisory Group Indien am 6. Juni 2019 in Neu-Delhi, um ihre Vorstellungen und Ideen zur Weiterentwicklung der Initiative zu sammeln.

Während des Workshops definierten die Mitglieder den einzuschlagenden Weg und Zielvorgaben für die nächsten sechs Jahre und sprachen über Herausforderungen und gegenwärtige Trends im Bereich Geschäftsintegrität. Als zentrales Ziel wurde die Ausweitung der Markenpräsenz der Allianz für Integrität und ihres Netzwerkes in Indien definiert. „Die Allianz für Integrität soll die erste Anlaufstelle für Geschäftsintegrität und Compliance werden“, sagte Ramani Iyer, Gründer der Every Drop Counts Foundation. Daraufhin berichtete Claudia Lorek de Araújo, Regionalmanagerin für Asien, über den die nächsten Schritte für die Entwicklung der Vision 2025, der Implementierungsstrategie und des Geschäftsplans.

In der zweiten Hälfte des Workshops diskutierten die Teilnehmenden, wie die Terms of Reference der Advisory Group Indien mit Blick auf Empfehlungen des globalen Standardisierungsprozesses, angepasst werden können. Während die meisten Änderungen des Dokuments angenommen wurden, wird sich die Advisory Group zu Klausel weiter austauschen.

Ein Höhepunkt des Tages war die Wahl von Ganga Charan Sharma, TÜV Rheinland India Private Limited, zum neuen Vorsitzenden und von Sherbir Panag, Law Offices of Panag and Babu, zu seinem Stellvertreter der Advisory Group Indien. Zum Schluss des Workshops wurde dem vorherigen Vorsitzenden und dem vorherigen Stellvertreter, Prasad Chandran und Ramani Iyer, für ihr Engagement und ihre Unterstützung während der letzten Jahre gedankt.

Autorin: Seema Choudhary

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen