Die Allianz für Integrität veröffentlicht ihre Publikation zur Korruptionsprävention für Angestellte

09.11.2016

Accra, Ghana

Die Allianz für Integrität hat den No eXcuses Pocket Guide, eine Publikation über Korruptionsprävention für Angestellte, offiziell in Accra vorgestellt.

Das Handbuch bietet Angestellten eine Orientierung darüber, wie sie vermeiden können, sich hinter Gründe oder Rechtfertigungen für korruptes Verhalten zu verstecken. Im Guide werden zehn gängige Ausreden dargestellt, die Angestellte benutzen, um sich Sanktionen zu entziehen. Außerdem gibt er Empfehlungen, wie man mit entsprechenden Fällen umgehen kann. Das Handbuch wurde in Deutschland entwickelt und wurde von der Arbeitsgruppe „Awareness Creation“ auf den ghanaischen Kontext angepasst. Die Arbeitsgruppe besteht aus erfahrenen Experten aus Unternehmen des Privatsektors, Institutionen des öffentlichen Sektors und zivilgesellschaftlichen Organisationen wie z.B. Commission on Human Rights and Administrative Justice, Ghana Anti-Corruption Coalition, Ghana Integrity Initiative, Nestle Ghana Limited and Surfline Communications Limited.

Zur Eröffnungsfeier lobte Linda Ofori-Kwafo, Executive Director of the Ghana Integrity Initiative (GII), die Allianz für Integrität und die Mitglieder der Arbeitsgruppe für die Erstellung und Adaptierung der Publikation. Mrs. Ofori-Kwafo, die Mitglied der ghanaischen Advisory Group der Allianz für Integrität ist, rief Unternehmen dazu auf, die Arbeit der Allianz für Integrität zu unterstützen und sich in den verschiedenen Arbeitsgruppen zu engagieren.

Kristine A. Lartey, Head of Legal and Compliance bei Surfline Communications Limited und Mitglied der Arbeitsgruppe „Awareness Creation”, präsentierte den Teilnehmern Auszüge aus der Publikation und ermutigte Geschäftsorganisationen das Handbuch zu übernehmen, um ihre Compliance-Kapazitäten zu fördern.

Zur Eröffnungsrede rief Chief Executive Officer der Private Enterprise Federation, Nana Osei Bonsu, den Privatsektor dazu auf, Integrität als ein wichtiges Grundprinzip ihres Handelns zu betrachten. Er bat die Unternehmen des Landes nicht nur Versprechungen zu machen, sondern auch Integrität in die Praxis umzusetzen. „Als Geschäftsleute müssen wir die Gier nach Profit um jeden Preis überwinden – vor allem wenn Integrität und Best Practices dadurch beeinträchtigt würden“, so Nana Osei Bonsu. Er lobte außerdem die Allianz für Integrität für ihre Arbeit in den Ländern und Regionen, in denen sie operiert und ermutigte den Privatsektor sich für Aktivitäten der Initiative zu engagieren. Er fügte hinzu, dass die ghanaische Geschäftswelt nachhaltig vom No eXcuses Handbuch Nutzen tragen kann und es deshalb in die Mitarbeiterhandbücher aufnehmen soll.

Das No eXcuses Handbuch wird Angestellten aus verschiedenen Branchen des Landes durch Unternehmensverbände und -kammern kostenfrei zur Verfügung gestellt und kann außerdem im Büro der Allianz für Integrität erworben werden.

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen