Vision 2025 - Für eine nachhaltige Zukunft

26.03.2020

Berlin, Deutschland

Vision 2025

Gegründet im Jahr 2015, verfolgt die Allianz für Integrität als unternehmensgetriebene Multiakteurs-partnerschaft das Ziel, Transparenz und Integrität im globalen Wirtschaftssystem zu fördern. Das Netzwerk an Partnern und die Anzahl an Aktivitäten ist seitdem erheblich gewachsen, ebenso wie die Erwartungen der Stakeholder und die allgemeine Forderung nach einer Stärkung geschäftlicher Integrität weltweit.

In einem neunmonatigen Prozess hat das Lenkungsgremium deshalb die Stärken und Unterscheidungsmerkmale der Initiative herausgearbeitet sowie aktuelle Trends, zukünftige Chancen und mögliche Herausforderungen diskutiert. Das Resultat ist die Definition einer gemeinsamen Vision (Vision 2025) für die nächsten fünf Jahre:

"Bis 2025 ist die Allianz für Integrität der globale Impulsgeber für unternehmerische Integrität durch die Zusammenarbeit verschiedener Akteursgruppen."

Die Vision 2025 spiegelt die Alleinstellungsmerkmale und Werte der Initiative wider und berücksichtigt die nationalen und internationalen Bemühungen um eine zukünftige Entwicklung. Als Schlüsselfaktor für den langfristigen Erfolg setzt sie nicht nur ein ehrgeiziges Ziel für die nächsten fünf Jahre, sondern dient auch als Orientierungshilfe für die Priorisierung zukünftiger Aktivitäten und beeinflusst die Entscheidungsverfahren, die finanzielle Nachhaltigkeit sowie den rechtlichen Status der Initiative.

Die Vision betont erneut wie wichtig die Zusammenarbeit verschiedener Akteursgruppen ist und dient als Erinnerung, den Ansatz des kollektiven Handelns in Zukunft noch konsequenter zu verfolgen. Im Kampf gegen Korruption ist es von entscheidender Bedeutung, alle Schlüsselakteure in gemeinsame Dialoge und Aktionen einzubinden. Daneben erfordert das klar formulierte Ziel globaler Impulsgeber zu werden, nicht nur den aktuellen Fokus auf die Bereitstellung praktischer Lösungen zur Förderung geschäftlicher Integrität (insbesondere für KMUs) beizubehalten, sondern diese Lösungen auch auf Regierungen und andere wichtige Akteursgruppen, Sektoren und Ländern auszuweiten.

Um die gemeinsame Vision 2025 zu erreichen, ist jede nationale Advisory Group nun damit beauftragt, einen auf das jeweilige Land zugeschnittenen Umsetzungsplan festzulegen, der mehrere konkrete Aktivitäten und Anforderungen definiert. Auch wenn der weltweite Ausbruch von Covid-19 das Wirtschaftssystem in noch unvorhersehbarem Ausmaß beeinträchtigt, sind wir bei der Allianz für Integrität fest davon überzeugt, dass die Förderung eines transparenten und fairen Wirtschaftssystems mit Chancen für alle, eine lohnende Aufgabe bleibt und sogar noch wichtiger werden könnte, wenn es darum geht, nach der Pandemie verlorene Einkünfte auszugleichen. Wir werden uns daher weiterhin um organisatorische Unabhängigkeit bemühen, um kontinuierlich praktische Anwendungen zur Förderung von Integrität in der ganzen Welt zu ermöglichen.

Autoren: Elena Rittger und Tiam Ghorab

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen