Die Advisory Group in Brasilien ebnet den Weg der Initiative in eine nachhaltige Zukunft

23.10.2020

Brasilien, online

Advisory Group Brazil paves the way for a sustainable future of the initiative

In der zweiten Hälfe des Oktobers hielt die Advisory Group in Brasilien ihr zehntes und in diesem Jahr letztes Treffen ab. Schlüsselthemen waren die Rolle von Brasilien als regionaler Hub in Lateinamerika, die Ergebnisse der Aktivitäten in 2020 und die Wahl des neuen Vorsitzenden und Vize-Vorsitzenden der Advisory Group.

Zu Beginn des Meetings, erklärte Amanda Rocha, die Network Managerin für Südamerika, die Bedeutung von Brasilien für die Arbeit der Initiative in der Region. Von dem Büro in São Paulo aus koordiniert unser Team alle Aktivitäten in Argentinien, Brasilien, Chile, Paraguay und Uruguay. Der regionale Hub ist auch für das Management von zwei übergreifenden Themen zuständig, welche für die globale Zielsetzung wichtig sind: Digitalisierung und ökologische Nachhaltigkeit. Hinsichtlich des wachsenden Interesses an weiteren Aktivitäten in der Region, wächst das Team in Brasilien. Gabriela Faria, Absolventin in International Relations, unterstützt seit Neuesten die Initiative als Projektassistentin. Sie arbeitet seit 2017 im Compliance-Bereich und begann ihre Karriere als Praktikantin in ebendiesem Büro.

Zum Abschluss des Geschäftsjahres, blickten die Mitglieder auf die Aktivitäten des Jahres 2021 zurück. Zu den Highlights gehörten, das erste digitale DEPE Korruptionspräventionstraining, verschiedene virtuelle Events über relevante Themen im Kontext der andauernden Krise und der erste Integrity Marathon in der Geschichte der Initiative. In den letzten Monaten konnte die Allianz für Integrität auch ihr Netzwerk mit strategisch wichtigen Partnern weiter ausbauen, wie beispielsweise mit dem Ministry of Agriculture, Livestock and Supply (MAPA) und der Mackenzie University. Mit ihrer Expertise, Erfahrung und Engagement werden sie dazu beitragen, die Reichweite und die Wirkung der Initiative zu erweitern. In Zahlen bemessen, unterstützte die Allianz für Integrität mehr als 230 KMUs bei ihren Compliance-Maßnahmen, veranstaltete 15 digitale Formate zu verschiedenen Themen und verfügt aktuell über 22 aktive Trainer.

Dieser Erfolg spiegelt sich auch auf der internationalen Ebene wider. In 2020 arbeitete das B20 Team an verschiedenen Schlüsselthematiken der globalen Agenda und formulierte 25 Empfehlungen für Regulierungen in Bezug auf den Privatsektor. Die Allianz für Integrität war außerdem Teil der Task-Force zu Integrität und Compliance. 

Drei Empfehlungen, in Bezug auf die Schaffung einer Kultur hoher Integrität, aufkommende Technologien und Privatbeschaffung wurden ausformuliert und an die Führungen der G20 übergeben. Die Allianz für Integrität ist als einzige Initiative in zwei Bereichen vertreten, mit drei anerkannten Best Practices, inklusive der Anpassung der #TheIntegrityApp für den Brasilianischen öffentlichen Sektor.

Die Erfolge der vergangenen Monate sind wichtige Meilensteine auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft, wie sie in der Vision 2025 festgehalten ist. In diesem Kontext teilte Denise Iwakura, Compliance Officer bei SAP Brasilien und Vorsitzende der Advisory Group, die Ergebnisse des letzten Treffens des Lenkungsgremiums. Sie gab bekannt, dass die neue Geschäftsordnung und der Geschäftsplan für die nächsten zwei Jahre einstimmig abgenommen wurden. Die Advisory Group Brasilien trug erheblich zu diesen essentiellen nächsten Schritten bei, indem sie den Geschäftsplan entwarfen und die globalen Dokumente kommentierten.

Dies war die letzte offizielle Tat von Denise Iwakura in der Funktion als Vorsitzende der Advisory Group. Über die letzten zwölf Monate leitete sie die Bestreben der Gruppe und war mitverantwortlich für die erzielten Erfolge in dem Land. Ihre Nachfolgerin wird Marcia Muniz, Legal Director bei Cisco do Brasil und vorherige Vize-Vorsitzende der Advisory Group. Marco Barreto, Compliance Manager bei Natura Brasilien wird die Rolle des Vize-Vorsitzenden übernehmen. Frau Iwakura beglückwünschte Ihre Kollegen zu Ihren neuen Positionen und dankte allen Mitgliedern für ihre weitere Unterstützung, Expertise und geteilten Erfahrungen. 

Die Advisory Group Brasilien besteht aus Repräsentanten des UN Global Compact Netzwerks Brasilien, Comptroller General der Union, Magazine Luiza, Cisco, SAP, Banco do Brasil, LATAM, Mackenzie und Natura. Dank ihres Engagements ist die Allianz für Integrität als effektive Antikorruptionsinitiative in Brasilien und darüber hinaus anerkannt. Das nächste Treffen der Advisory Group ist für März 2021 geplant.

Autorin: Gabriela Faria

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen