Advisory Group Indonesien der Allianz für Integrität entwickelt Vision 2025

21.06.2019

Jakarta, Indonesien

Was soll die Allianz für Integrität bis 2025 in Indonesien erreicht haben? Um diese Frage zu beantworten kam die indonesische Advisory Group zum zweiten Mal in diesem Jahr in Jakarta zusammen.

Jeffrey Cheung, Vorsitzender der Gruppe, betonte zu Beginn des Workshops die Relevanz der zu erarbeitenden Ziele, die zur Schaffung einer globalen Vision 2025 der Allianz für Integrität beitragen sollen. Chrysanti Hasibuan Sedyono, Indonesia Business Links, schloss sich dem an und ermutigte die Mitglieder ihre Perspektiven zu teilen. Sie diskutierten die Frage, worin sich die Allianz für Integrität von anderen Initiativen unterscheidet und identifizierten Herausforderungen und gegenwärtige Trends unternehmerischer Integrität. Die Ergebnisse der Debatte dienten als Eckpfeiler für die Definiton der Ziele.

Eines dieser Ziele sieht vor, dass die Allianz für Integrität in sieben Jahren von kleinen und mittelständischen Unternehmen in Indonesien als Schlüsselfigur in der Förderung von Integrität wahrgenommen wird.

Im Rahmen der letzten Workshopsession einigten sich die Mitglieder darauf, die bestehende Geschäftsordnung zu aktualisieren. Außerdem beschlossen sie beim nächsten Treffen Kriterien für Erfolgsgeschichten zu definieren.

Folgende Unternehmen/ Organisationen nahmen am Workshop teil: Allianz Life Indonesien, Indonesia Business Links, Indonesia – Hong Kong Business Association, Global Compact Netzwerk Indonesien, Transparency International Indonesien, Merck und Paramadina Universität.

Autorin: Faiza Hasan

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen