Erstes Compliance Training für Unternehmen in Nigeria

04.02.2020

Lagos, Nigeria

Gemeinsam mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Nigeria (AHK), veranstaltete die Allianz für Integrität erstmals ein Compliance-Training für Unternehmen in Lagos, Nigeria. Am Training nahmen fünfzehn Compliance-Expert*innen und Vertreter*innen unterschiedlicher KMUs teil.

Das Training diente als Diskussionsplattform zur Stärkung einer verantwortungsvollen Unternehmensführung und zielte darauf ab, die Compliance-Systeme der jeweiligen Unternehmen zu verbessern. Die Teilnehmenden betonten die Relevanz der Veranstaltung, insbesondere in Hinblick auf zukünftige Risikoanalysen und die vorgestellten Instrumente zur Korruptionsprävention.

Das interaktive Training verdeutlichte noch einmal die negativen Auswirkungen von Korruption auf das betriebliche Umfeld und die Notwendigkeit widerstandsfähige Compliance-Systeme zu errichten, welche auch die zuvor identifizierten Grauzonen abdecken.

Neben den vielen Learnings, beschreibt Frank Ilo, Chief Executive Officer bei Montwell Properties, das Training als aufschlussreich, motivierend und von individuellem Nutzen für alle beteiligten Unternehmen. „Das Training war lehrreich und machte deutlich, dass Unternehmen ihre Ressourcen umverteilen und in Compliance-Maßnahmen investieren müssen, um deren Einfluss auf das Betriebsumfeld zu bemerken,“ unterstrich Israel Adeniran, Managing Director bei Moreworth Global.

Der Erfolg des Seminars ist nicht zuletzt auch Patrick Kwadzie, Managing Director bei Kenycorb Limited, zu verdanken, der 2019 von der Allianz für Integrität Ghana zum Trainer des Jahres gekürt wurde und seine Erfahrungen mit den Teilnehmenden in Nigeria teilte.

Autorin: Christiana Gada

 
Diese Website verwendet Cookies. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr zu Ihren Rechten und wie sich Cookies verhindern lassen. Schließen